Übersicht aller Testspiele der Saison 2007/2008:

Viktoria Resse
Samstag, 7. Juli 2007 15 Uhr  (Sportplatz Im Emscherbruch, Gelsenkirchen) 

Viktoria Resse - Spvgg. Erkenschwick  1:1 (1:1)

Spvgviktoria ressespvgg erkenschwick 2014g. 1. Hz.: Kurz – Warncke, Schmidt, Thamm, Althaus – Allali, Sawatzki, Höhle, Westerhoff – Setzke, Özdemir

  • Spvgg. 2. Hz.: Strysz – Reckers, Pelka, Eisen, Fischer-Riepe – Wels, Kaczmarek, Baron, Yildirim – Thamm, Emile
  • Tore: 1:0 Di Bari (13.), 1:1 Allali (36.)
21 Spieler setzte Spvgg. Erkenschwicks Trainer Manfred Wölpper am Samstag beim 1:1 seiner Mannschaft beim Bezirksligisten Viktoria Resse ein (Torschütze zum 1:1 Zouhair Allali, der auch die Vorlage für Resses 1:0 gab),
Rot-Weiß Ahlen
Sonntag, 8. Juli 2007, 15 Uhr (in Selm)

Spvgg. Erkenschwick - Rot-Weiß Ahlen 3:0 (1:0)

spvgg erkenschwick 2014rw ahlenSpvgg.: Kurz (46. Strysz) – Warncke, Schmidt, Eisen (46. Thamm), Althaus – Allali (72. Kaczmarek), Baron (46. Sawatzki), Höhle (75. Pelka), Westerhoff – Setzke, Özdemir (46. Emile)

  • Ahlen: Lenz – Brinker, di Gregorio (46. Wiemann), Beckmann, Glöden (65. Schmidt), Stahlberg (65. Toborg), Heithölter, de Souza (46. Sahin), Großkreutz, Venker (46. Abatu), Hauwald
  • Tore: 1:0 Baron (17.), 2:0 Emile (61.), 3:0 Setzke (71.)
Nach dem 1:1-Testspielauftakt gegen Viktoria Resse gelang der Wöllper-Truppe nun ein klarer 3:0-Erfolg über den Regionalligisten RW Ahlen im "neutralen" Stadion von Selm. Sämtliche Neuzugänge konnten ihre Fähigkeiten beweisen.
 TuS Eving-Lindenhorst
 Dienstag, 10. Juli 2007, 19:00 Uhr (in Dortmund-Eving)

TuS Eving-Lindenhorst - Spvgg. Erkenschwick 1:7 (1:4)

tus eving lindenhorstSpvgg.:  Strysz – Baron, Schmspvgg erkenschwick 2014idt (55. Pelka), Thamm, Althaus – Eisen, Kasperidus (46. Sawatzki), Höhle (61. Kaczmarek), Westerhoff – Setzke (46. Emile), Özdemir (46. Allali)

  • Tore: 0:1 Setzke (14.), 1:1 Schwarz (18.), 1:2 Althaus (24.), 1:3 Setzke (35.), 1:4 Westerhoff (44.), 1:5 Emile (61.), 1:6 Emile (71.), 1:7 Westerhoff (76.)

 Nahtlos knüpften die Schwicker Mannen gegen den ambitionierten Landesligisten ans gute Spiel gegen Rot-Weiß Ahlen an. „Es war ein Auftritt ohne Schwachpunkte“, lobte Wölpper sein Team, das ohne die verletzten Seidel, Fischer-Riepe, den verhinderten Warncke und den grippekranken Kurz auskommen musste.

Vor allem die Tore verzückten den Fußball-Lehrer. „Eins schöner heraus gespielt als das andere“, lobte Wölpper. Ob Martin Setzkes Flugkopfball zu 0:1 (14.), Marcel Althaus‘ fulminanter Sololauf übers gesamte Feld zum 1:2 (24.), oder aber das 1:4 direkt vor der Pause durch Sebastian Westerhoff, vor dem der Ball über fünf Stationen lief und Martin Setzke uneigennützig noch quer legte: Die Zuschauer kamen voll auf ihre Kosten. Wölppers Fazit eines voll gelungenen Abends: „Ich hoffe, die Jungs bewahren sich einiges davon für die Saison auf“.

 TSV Raesfeld
 Sonntag, 15. Juli, 2007, 15:00 Uhr (Sportplatz "zum Michael", Raesfeld)

TSV Raesfeld - Spvgg. Erkenschwick 0:6 (0:3)

Spvgg.tsv raesfeld: Kurz (46. Strspvgg erkenschwick 2014zys) Althaus (46. Fischer-Riepe), Thamm (46. Schmidt), Eisen (46. Kaczmarek, Warncke, Allali (30. Höh-le), Kasperidus (46. Pelka), Sawatzki (34. Baron), Westerhoff, Emile, Seidel (46. Özdemir)

  • Tore: 0:1 (Eigentor 15.), 0:2 Emile (19.), 0:3 Westerhoff (37.), 0:4, 0:5, 0:6 Özdemir (55., 68., 82.) 
 Dafür, dass sie von der knallharten Trainingsein-heit am Vormittag schon etli-che Kilometer Geländelauf in der Westruper Heide und eine Kräfte zehrende Paddeleinheit auf dem Halterner Stausee in den Knochen stecken hatten, wirkten die Oberliga-Kicker der Spvgg. Erkenschwick nach eine ausgedehnten Nudel-Mahlzeit im Testspiel beim Kreisligisten TSV Raesfeld noch erstaunlich frisch. Immerhin reichte es trotzdem noch zu sechs Treffern, zu denen Gökhan Özdemir nach der Pause gleich einen Dreier-Pack beisteuerte.
 Rot-Weiß Essen
 Mittwoch, 18. Juli, 2007, 18:30 Uhr (Stimberg-Stadion)

Spvgg. Erkenschwick - RW Essen 0:1 (0:0)

spvgg erkenschwick 2014Spvgg.:  Kurz - Schrw essenmidt (71. Pelka), Allali, Thamm (65. Özdemir), Kasperidus (46. Sawatzki), Althaus, Setzke (75. Emile), N. Eisen, Westerhoff (81. Kaczmarek), Baron (46. Warnke), Höhle (81. Fischer-Riepe)

  • Essen: Pirson - Erfen (46. Kotula, Czyszczon, Klinker (46. Wagner), Lindbaek (46. Gorschlüter), Kiskanc (60. Brandy), Schäfer (46. Andersen), Kazior (46. Sereinig), Stoppelkamp, Lorenz (46. Uzun), Stankiewicz (46. Seid)
  • Schiedsrichter: Kevin Music (Herten)
  • Zuschauer: 500
  • Tore: 0:1 David Czyszczon (56.)
 Die Oberliga-Fußballer der Spvgg. Erkenschwick sind weiter bestens drauf. Gegen den Regionalligisten Rot-Weiß Essen verloren sie ein Testspiel nur mit 0:1.
 TuS Hordel
 Donnerstag, 19. Juli, 2007, 19:30 Uhr (1. Vorrundenspiel beim Cranger Kirmes-Cup in Sodingen)

Tus Hordel - Spvgg. Erkenschwick 0:2 (0:0)

Sptus hordelvgg.:Strzys - Fisspvgg erkenschwick 2014cher-Riepe , Thamm, Kasperidus, Eisen, Özdemir (72. Setzke), Sawatzki (2. Baron/46. Allali), Warncke, Seidel (72. Westerhoff), Höhle (67. Schmidt), Emile (46. Althaus)

Tore: 0:1 Thamm (52.), 0:2 Seidel (65.)

Fußball-Oberligist Spvgg. Erkenschwick ist mit einem Sieg in den Cranger-Kirmes-Cup des SV Sodingen gestartet. Das Team von Trainer Manfred Wölpper setzte sich mit 2:0 (0:0) gegen den Verbandsligisten TuS Hordel durch. Die Tore für die Erkenschwicker erzielten Alexander Thamm und Daniel Seidel.

 Germania Gladbeck
 Samstag, 21. Juli, 2007, 18 Uhr (2. Vorrundenspiel beim Cranger Kirmes-Cup in Sodingen)

Germania Gladbeck - Spvgg. Erkenschwick 1:3 (0:3)

Spvggermania gladbeckspvgg erkenschwick 2014g.: Kurz, Thamm, Eisen, Althaus, Warncke, Allali (48. Schmidt, 82. Kaczmarek), Kasperidus, Höhle (53. Fischer-Riepe), Westerhoff, Setzke (74. Emile), Seidel (56. Özdemir)

Tore: 0:1 Sebastian Westerhoff (15.), 0:2 Sebastian Westerhoff (29.), 0:3 Martin Setzke (40.), 1:3 Mohammed El-Said (87.)

 Eine Halbzeit wie aus einem Guss - Langsam aber sicher entwickelt sich Fußball-Oberligist Spvgg. Erkenschwick zum Favoriten des Cranger Kirmes-Cup des SV Sodingen.
 SV Sodingen
 Montag, 23. Juli, 2007 17:45 Uhr (3. Vorrundenspiel beim Cranger Kirmes-Cup in Sodingen)

SV Sodingen - Spvgg. Erkenschwick 0:5 (0:1)

Spsv sodingenvgg.: Strzys, Allali, Thaspvgg erkenschwick 2014mm, Kasperidus, Althaus (73. Reekers), Setzke (61. Özdemir), Eisen (55. Schmidt), Westerhoff (61. Kaczmarek), Warncke, Seidel (61. Emile), Höhle (55. Fischer-Riepe)

Tore: 0:1 Daniel Seidel (13.), 0:2 Sebastian Westerhoff (48.), 0:3 Gökhan Özdemir (65.), 0:4 Salissou Emile (72.), 0:5 Gökhan Özdemir (88.)

 Es war nicht anders zu erwarten. Beim Cranger-Kirmes-Cup bezwang die Wölpper-Elf den SV Sodingen und damit den Ex-Manager Michael Pannenbecker mit 5:0. Mit neun Punkten und 10:1 Toren haben sich die Erkenschwicker souverän für das Halbfinale qualifiziert.
 Silkeborg IF
 Dienstag, 24. Juli 2007, 18:00 Uhr (Kunstrasenplatz am Stimberg-Stadion) 

Spvgg. Erkenschwick - Silkeborg IF 2:2 (0:1)

Spvgg.: Kurz; spvgg erkenschwick 2014AlthDEN Silkeborg IFaus, Thamm, Eisen (46. Schmidt), Warncke (62. Fischer-Riepe), Allali (46. Kasperidus), Bugri, Höhle, Seidel (62. Özdemir), Setzke (62. Emile), Westerhoff (83. Pelka)

  • Silkeborg IF: Allan Nielsen (46. Raven); Vallentin, Thyboe, Jesper Nielsen, Kamper (75. Mannie), Buur, Svensson (75. Victor), Christensen (81. Heeris), Mayasi, Engberg (67. Vilhelmsen), Patrick Nielsen
  • Schiedsrichter: Claas Steenebrügge (Bochum)
  • Zuschauer: 250
  • Tore: 0:1 (20.) Christensen, 1:1 (48.) Thamm, 2:1 (76.) Özdemir, 2:2 (78.) Buur
  • Bes. Vork.: 31. Minute, Setzke scheitert mit Foulelfmeter an Silkeborgs Torwart Nielsen
 Es war ein ansehnliches Testspiel trotz der naturgemäß immer müder werdenden Erkenschwicker Beine. Was sich allerdings weniger in Sachen Einsatzbereitschaft und Tempo ausdrückte als viel mehr hier und da in doch unverkennbaren Konzentrationsmängeln. Aber das fiel kaum ins Gewicht, weil der Ball gegen die kopfballstarken Dänen, die zurzeit ein Trainingslager in Havixbeck absolvieren, gut lief und etliche ansehnliche Spielzüge produziert wurden.
 SV Schermbeck
 Donnerstag, 26. Juli 2007, 17:45 Uhr (Halbfinale Cranger Kirmes-Cup)

SV Schermbeck - Spvgg. Erkenschwick 1:2 (1:0)

Spvgg: Ksv schermbeckurz - Althspvgg erkenschwick 2014aus (79. Emile), Thamm, Eisen, Warncke - Fischer-Riepe (46. Schmidt), Allali, Kasperidus - Westerhoff - Seidel (46. Özdemir), Setzke (88. Kaczmarek).

Tore: 0:1 (40.) Alexander Thamm, 1:1 (63.) Sven Esper, 1:2 (83.) Zouhair Allali. 

 Schlussoffensive wird belohnt

In einem flotten Spiel setzte sich die Stimberg-Elf verdient durch. Nur zu Beginn beider Halbzeiten hatten die Schermbecker Vorteile, die meiste Zeit aber war die spielerisch bessere Elf von Manni Wölpper am Drücker.

 Germania Gladbeck
 Samstag, 28. Juli 2007, 18 Uhr (Finale Cranger Kirmes-Cup)

Germania Gladbeck - Spvgg. Erkenschwick 2:1 (1:1)

Spvgermania gladbeckspvgg erkenschwick 2014gg.: Kurz - Althaus (86. Emile), Thamm, Eisen, Warncke - Höhle, Allali, Kasperidus - Westerhoff (41. Baron) - Seidel (61. Özdemir), Setzke.

Tore: 0:1 (32.) Westerhoff, 1:1 (37.) Rommel, 2:1 (87.) Abou-Saleh.

 Lange sah es so aus, als sollte auch das Finale erst im Elfmeterschießen entschieden werden. Drei Minuten vor Schluss aber nutzte Ali Abou-Saleh eine Unaufmerksamkeit in der Erkenschwicker Deckung und ersparte seiner Germania die Lotterie vom Punkt, bei der es immerhin um 1500 Euro gegangen wäre.
 SV Davaria Davensberg
 Dienstag, 13. November 2007, 18:45 Uhr (Kunstrasenplatz Stimberg-Stadion)

Spvgg. Erkenschwick - Davaria Davensberg 5:1 (2:0)

Spvgg.: Kspvgg erkenschwick 2014urz, (46. Strdavensbergzys) Thamm, Schmidt, Eisen (46. Falkowski), Althaus, Warncke, Kasperidus, Bugri, Höhle (46. Baron), Westerhoff (46. Kaczmarek), Özdemir (46. Setzke)

  • Zuschauer: 30 
  • Tore: 1:0 Özdemir (17.), 2:0 Schmidt (42.), 3:0 Westerhoff (52.), 4:0 Thamm (58.), 5:0  Baron (81.) 5:1 Dahms (83.)

Spielfreude trotz Frustwetter. Im Testspiel gegen Verbandsligist Davaria Davensberg präsentierten sie sich emsig und bisweilen spielfreudig. 5:1 (2:0) für den Gastgeber hieß es nach dem kurzweiligen Vergleich auf dem Kunstrasenplatz am Stimberg-Stadion.

 FC Schalke 04 (U19)
Sonntag, 20 Januar 2008, 14:30 Uhr (Kunstrasenplatz am Stimbergstadion)

Spvgg. Erkenschwick - U19 FC Schalke 04 0:2 (0:0)

Spvgg. spvgg erkenschwick 2014fc schalke 04: Kurz; Falkowski (46. Schmidt), Nils Eisen, Warncke, Althaus (46. Kasperidus), Allali, Kaczmarek (62. Grad), Kiral (62. Ostdorf), Maccauro (46. Hernandez-Winter), Griess (62. Pelka), Seidel (46. Mirko Eisen)

  • FC Schalke 04 U19: Jäger; Fiore (46. Melchner), Nas (46. Cetinkaya), Pachan, Zambrano, Kraska, Lohrheider (56. Vennemann), Wendel (46. Brauer), Testroet (46. Stevanovic), Kenia, Wassi
  • Schiedsrichter: Kevin Music (Herten)
  • Tore: 0:1 Zambrano (58./Handelfmeter), 0:2 Kenia (60.)

Erkenschwicks Trainer Manfred Wölpper trotz der Niederlage gegen die Schalker Jungprofis am Ende alles andere als unzufrieden beim ersten Testspiel nach der Weihnachtspause: "Wenn man bedenkt, dass die Mannschaft völlig neu zusammengewürfelt war, dann war das schon sehr ordentlich. Leider haben wir ungefähr zehn Minuten geschlafen und in dieser Phase zwei Gegentore kassiert."

VfB Hüls
Samstag, 26. Januar 2008, 14:00 Uhr (Kunstrasenplatz am Stimbergstadion)

Spvgg. Erkenschwick - VfB Hüls 2:2 (1:1)

Spvgspvgg erkenschwick 2014g. 1.VfB Hüls Hz.: Kurz - Warncke, N. Eisen, Falkowski, Althaus - Allali, Sawatzki, Krial, Kasperidus - M. Eisen, Setzke

  • Hüls 1. Hz.: Rantzow - Krantz, Lemke, Westphal, Senger - Olschewski, Yavuzaslan, Walter, Durdu - Krawietz, Kalayci
  • Spvgg. 2. Hz.: Görrissen - Warncke, N. Eisen, Pelka, Althaus - Kaczmarek, Ostdorf, Maccauro, Hernandez-Winter - Grieß, Seidel
  • Hüls 2. Hz.: Schmidt - Kozielski, Westphal, Stondzik, Damnitz - Yavuzaslan, Ahmad, Planhof, Fidan - Kacar, Baron
  • Schiedsrichter: Hoffmann (Marl)
  • Zuschauer: 100
  • Tore: 1:0 Setzke (11.; Foulelfmeter), 1:1 Durdu (38.), 2:1 Grieß (55.), 2:2 Westphal (85.; Foulelfmeter)
Das Testspiel zwischen dem Oberligisten Spvgg. Erkenschwick und Verbandsligist VfB Hüls endete, ohne dass es einen Sieger gegeben hätte. Nach 90 Minuten, in denen beide Trainer ihren vollständigen Kader testeten, ging die Begegnung 2:2 (1:1) aus.
1. FC Köln II
Mittwoch 30. Januar 2008, 18:00 Uhr (Kunstrasenplatz am Stimbergstadion)

Spvgg. Erkenschwick - 1.FC Köln II 0:3 (0:1)

spvgg erkenschwick 20141fc koelnSpvgg.: Kurz; Maccauro (68. Ostdorf), Allali (46. Falkowski, 64. Hernandez-Winter), Kasperidus (46. Sawatzki), Althaus, Setzke (58. Mirko Eisen), Nils Eisen, Kiral (46. Pelka), Griess (46. Seidel), Kaczmarek (46. Grad)

Tore: 0:1 Grebe (44.), 0:2 Nottbeck (60.), 0:3 Grebe (79.) 

Das dritte Testspiel auf dem Feld und wieder kein Sieg: Für Erkenschwicks Trainer Manfred Wölpper ist das zwar nicht sonderlich erbaulich, aber: „Vor einem Jahr haben wir in der Vorbereitung alles abgezockt und in der Meisterschaft Probleme gehabt”, hofft der Coach auf Besserung spätestens ab dem 10. Februar.
MSV Duisburg II
Sonntag, 3. Februar 2008, 14:30 Uhr (Kunstrasenplatz Stimberg-Stadion)

Spvgg. Erkenschwick - MSV Duisburg II 1:3 (0:3)

MSV DuisburgSpvgg.: Görrissen spvgg erkenschwick 2014(58. Laugallies) - Sawatzki (46. Pelka), Kasperidus (72. Ostdorf), Eisen, Althaus - Allali, Maccauro (46. Hernandez-Winter), Kaczmarek (68. Höhle), Kiral - Setzke, Feliciano (46. Seidel)

  • Duisburg: Jürgens - Göcke (72. Windges), Theißen (75. Löber), Neumayr, Geiger, Günoluz, Seiffert (65. Stegmann), Tosunoglu (75. Altenbeck), Demirel, Boland, Grund
  • Schiedsrichter: Music (SG Langenbochum)
  • Zuschauer: 200
  • Tore: 0:1 Neumayr (29.), 0:2 Demirel (39.), 0:3 Tosunoglu (45.), 1:3 Seidel (86.)
Der Stimberg ist zurzeit eine einzige personelle Großbaustelle. Das liegt keineswegs daran, dass mit Alexander Thamm und Sebastian Westerhoff zwei Stamm- und mit Michael Strzys, Gökhan Özdemir, Salissou Emile und Christian Baron vier Ergänzungsspieler die Spvgg. Erkenschwick in der Winterpause verlassen haben.
 Borussia Dortmund
 Dienstag, 8. April 2008, 17:30 (Stimberg-Stadion)

Spvgg. Erkenschwick - Borussia Dortmund 0:4 (0:0) 

Spspvgg erkenschwick 2014vgg.: Kurz (46.bor. dortmund Görrissen); Allali, Kasperidus (53. Brüggenkamp), Maccauro (60. Pelka), Eisen (53. Ostdorf), Sawatzki (46. Warncke), Setzke (46. Wood), Grieß (46. Seidel), Bugri, Höhle (57. Kaczmarek), Kiral

  • Borussia Dortmund: Weidenfeller; Amedick, Njambe, Degen, Ocislawski (46. Bittgereit), Großkreuz, Buckley (74. Schneider), Öztekin (46. Boztepe), Alexandrov (46. Rummenigge), Frei (74. Piossek), Nöthe
  • Schiedsrichter: Lars Bremkes (Recklinghausen)
  • Zuschauer: 3.500
  • Tore: 0:1 Buckley (65.), 0:2 Boztepe (67.), 0:3 Nöthe (68.), 0:4 Nöthe (75.)

3.500 Zuschauer sorgten für eine prächtige Kulisse. Erst als Erkenschwicks Teamchef Holger Flossbach die Stammformation ausgetauscht hatte, kam der BVB zu seinen Toren. Nöthe (2), Buckley und Boztepe trafen für die Gäste, bei denen Torwart Roman Weidenfeller mehr zu tun hatte, als ihm eigentlich lieb sein konnte.

 Alle Spiele im Überblick
 
 
 Nr.   Datum    Gegner   Spielklasse Ergebnis
 01  07.07.2007 viktoria resse  Viktoria Resse (A) Bezirksklasse 1:1 (1:1) 
 02  08.07.2007 rw ahlen  Rot-Weiß Ahlen (in Selm) Regionalliga  3:0 (1:0) 
 03  10.07.2007 tus_eving-lindenhorst TuS Eving-Lindenhorst (A) Landesliga  7:1 (4:1) 
 04  15.07.2007 tsv_raesfeld  TSV Raesfeld (A) Kreisliga A 6:0 (3:0) 
 05  18.07.2007 rw essen  RW Essen (H) Regionalliga 0:1 (0:0) 
 06  19.07.2007 tus hordel  TuS Hordel (in Sodingen) Verbandsliga 2:0 (0:0) 
 07  21.07.2007 germania gladbeck  Germania Gladbeck  (in Sodingen) Oberliga  3:1 (3:0)
 08  23.07.2007 sv_sodingen  SV Sodingen (A) Landesliga 5:0 (1:0) 
 09  24.07.2007 DEN_Silkeborg_IF  Silkeborg IF (H) 1. Liga DK 2:2 (1:1) 
 10  26.07.2007 sv schermbeck  SV Schermbeck  (in Sodingen) Oberliga  2:1 (1:0) 
 11  28.07.2007 germania gladbeck  Germania Gladbeck  (in Sodingen) Oberliga  1:2 (1:1) 
 12  13.11.2007 davensberg  Davaria Davensberg (H) Verbandsliga  5:1 (2:0)
 13  20.01.2008 fc schalke 04  U19 FC Schalke 04 (H)  Junioren-BL  0:2 (0:0) 
 14  26.01.2008 VfB Hüls  VfB Hüls (H)  Verbandsliga 2:2 (1:1) 
 15  30.01.2008 1fc koeln  1. FC Köln II (H)  Oberliga 0:3 (0:1)
 16  03.02.2008 MSV Duisburg  MSV Duisburg II (H)  Oberliga 1:3 (0:3)
 17  08.04.2008 bor. dortmund  Borussia Dortmund  Bundesliga 0:4 (0:0)
  17 Spiele: 8 Siege, 3 Unentschieden, 6 Niederlagen, 40:24 Tore 

11 Spieler erzielten insgesamt 40 Tore:

  • Wewesterhoffsetzkesterhoff (8),
  • Özdemir (7),
  • Emile, Setzke (je 5),
  • Thamm (4),
  • Seidel (3),
  • Allali, Baron (je 2),
  • Althaus, Schmidt, Grieß (je 1).

Dazu kommt ein Eigentor von TSV Raesfeld.

 

 

ESV-Torschützenliste Vorbereitung 2007/2008

Pl.   Name    2   3   4   5   6   7   8   9  10 11 12 13 14 15 16 17 Ges.
 1.  Sebastian Westerhoff      2  1      2  1      1  1            8
 2.  Gökhan Özdemir        3        2  1      1            7
 3.  Salissou Emile    1  2  1        1                    5
   Martin Setzke    1  2        1            1          5
 5.  Alexander Thamm            1      1  1    1            4
 6.  Daniel Seidel            1    1                1    3
 7.  Zouhair Allali  1                  1                2
   Christian Baron    1                    1            2
 9.  Marcel Althaus      1                              1
   Jan Schmidt                        1            1
   Mirko Grieß                            1        1
   Eigentor TSV Raesfeld        1                            1
   GESAMT:  1  3  7  6  0  2  3  5  2  2  1  5  0  2  0  1  0  40
 
WesterhoffBester Torschütze in den Vorbereitungsspielen der Saison 2007/08: Sebastian Westerhoff mit 8 Tore
Zum Seitenanfang