Bisher gab es 2 Meisterschafts- , 1 Pokal- und 1 Freundschaftsspiel:

 yeg hassel
Gesamtbilanz
 

BILANZ

 Spiele  

  Siege  

 Remis  

Niederl.

  Tore   

 Heim

1

0

0

1

1:6

 Auswärts

1

0

1

0

0:0

 Gesamt

2

0

1

1

1:6

 
Enthalten sind alle Meisterschaftsspiele nach Wiederaufnahme des Spielbetrieb im Jahr 1946  
 
Spiele in der Übersicht
 
Nr. Datum Liga Begegnung Ergebnis Zuschauer
01 15.10.2017 Westfalenliga 2 ESV - YEG 1:6 (0:3) 165
02 22.04.2018 Westfalenliga 2 YEG - Hassel 0:0 150
 
Spiele im Detail

Sonntag, 15. Oktober 2017, 15 Uhr (Stimberg-Stadion)

1:6 - statt Lust herrscht Frust

avci ridvan5Die Taktik von Zouhair Allali war klar: Mit einem körperbetonten und zweikampfstark geführten Gegenpressing-Spiel hatte der Erkenschwicker Trainer den spielstarken YEG Hassel zuvorkommen wollen. „Wir wollen ihnen die Lust am Fußball nehmen“, hatte Allali im Vorausblick aufs Spiel gesagt. Es ist müßig zu erwähnen, dass das nach einem 1:6 (0:3) nicht geklappt hat. Am spätsommerlichen Stimberg brach damit plötzlich eine kleine Eiszeit an. „Wir müssen das knallhart analysieren und hoffen, dass die Mannschaft das intern auch tut“, so Allali. Am auch in dieser Höhe verdienten Gäste-Sieg gab es nach Spielschluss keine Zweifel.

Der frühe Rückstand traf die „Schwicker“ ins Mark. Anstelle sich zu berappeln, verfiel die Mannschaft in eine nicht gekannte Lethargie. Fehlpässe wurden produziert, der Spielaufbau viel zu pomadig angepackt, dazu gab es immer wieder entscheidende Aussetzer in allen Teilen. Hassel, das eine bemerkenswerte Effizienz an den Tag legte, wurde so das Toreschießen leicht gemacht.

 Spvgg. Erkenschwick - YEG Hassel 1:6 (0:3)

spvgg erkenschwick 2014Spvgg.: Kunz - Tottmann, Byeg hasselröcker, Konarski (46. Mandla), Weßendorf (36. Ceric) - Lehmann, Sawatzki (53. Bamba), Soltane - Hildwein - Filipovic - Trainer: Allali

  • Tore: 0:1 Koray Basar (5.), 0:2 Mesut Özkaya (31.), 0:3 Seyit Ersoy (41.), 0:4 Seyit Ersoy (46.), 0:5 Samet Ural (77.), 1:5 Ridvan Avci (85.), 1:6 Faruk Gülgün (89.)
  • Schiedsrichter: Florian Exner (SV BW Beelen) 
  • Zuschauer: 165
 Sonntag, 23. April 2018, 15 Uhr (Lüttinghoff Hassel)

Keine Tore im Spiel YEG - Spvgg.

Torlos endet das Westfalenliga-Spitzenspiel zwischen YEG Hassel und der Spvgg. Erkenschwick am Sonntag. Beide Teams hatten großen Respekt voreinander. Der eine Zähler hilft eher den Schwarz-Roten weiter.

Denn die setzen im Kampf um Platz zwei weiter den DSC Wanne-Eickel unter Druck – und haben gleichzeitig Hassel auf Distanz gehalten.

hildwein thomas 04Mit ein wenig Glück wäre sogar mehr bei rausgekommen. In der 66. Minute etwa wurde Thomas Hildwein auf der Linie des Strafraums rustikal zu Fall gebracht – Schiedsrichter Lukas Sauer verlegte den Tatort einen Meter zurück, statt Elfmeter gab es Freistoß, der nichts einbrachte. Und in der Nachspielzeit entwischte Bernard Gllogjani einmal seinem Schatten Savas Turhal: Aus spitzem Winkel schaffte es der Erkenschwicker Offensivmann aber nicht, Hassels Keeper Enes Kurt zu überwinden.

Für die „Schwicker“, die noch das aufreibende Spiel in Wanne drei Tage zuvor in den Knochen hatten, ging das 0:0 damit in Ordnung. Was es schlussendlich wert ist, wird die Saisonabrechnung am 27. Mai zeigen. 

YEG Hassel - Spvgg. Erkenschwick 0:0

YEG: Kurt - Fell, Sayeg hasselspvgg erkenschwick 2014ri, Turhal, Serhan, Gülgün (66.Demircan), Özkaya, Cantürk, Ersoy, Fell, Esen (85. Gül) - Trainer: Hakan Karabal

  • Spvgg.: Kunz - Konarski, Binias, Tottmann, Sawatzki (59. Erdem), Weßendorf, Bröcker (12. Güven), Hildwein (81. Hegel), Mandla, Gllogjani, Avci - Trainer: Rene Lewejohann
  • Tore: Fehlanzeige
  • Schiedsrichter: Lukas Sauer (Bergkamen)
  • Zuschauer: 150
 
 Sonstige Begegnungen im Detail

 Westfalenpokal 1. Runde: Sonntag, 9. August 2015, 15 uhr (Stadion Lüttingshoff)

Pokalpleite lässt Coach Niemöller ratlos zurück

logo westfalenpokal neuMagnus Niemöller schien wie weggetreten, marschierte minutenlang an der Außenlinie mit gesenktem Kopf auf und ab. Knapp 30 Meter weiter saß Stefan Oerterer allein in seiner Spielhälfte auf dem Boden und starrte ins Leere. In der anderen Hälfte feierte Westfalenligist YEG Hassel ausgelassen seinen verdienten 2:0 (0:0/0:0)-Sieg nach Verlängerung in der ersten Runde des Westfalenpokals über die Spvgg. Erkenschwick.

In der Verlängerung tat sich lange nichts, erst im zweiten Durchgang machte Ali Serhan mit einem Doppelschlag kurz vor Schluss alles klar, schoss seine Elf mit dem 2:0 in die nächste Pokal-Runde und ließ Magnus Niemöller völlig ratlos zurück.

YEG Hassel - Spvgg. Erkenschwick 2:0 (0:0) n.V  

Hyeg hasselassel: Öztürkspvgg erkenschwick 2014 - Köksal, Fell, Mutluer (60. Demircan), Bertram, Serhan, Güleryüz, Gülgün, Özkaya, Turhal, Inal (78.) Arlat - Trainer: Oktay Güney

  • Spvgg.: Oberwahrenbrock - Basile, Eisen, Oerterer, Sawatzki, Grummel, Rosenkranz, Opiola, Forsmann, Nebi, Erdmann (66.) Kokot - Trainer: Niemöller
  • Tore: 1:0 (107.) Serhan (107.) , 2:0 Serhan (118.)
  • Schiedsrichter: Jörn Schäfer (Dortmund)
  • Zuschauer: 350

Testspiel: Sonntag, 29. Januar 2017, 12:30 Uhr (Kunstrasenplatz Stimberg-Stadion)

3:0 - Spvgg. scheint bereit

Für die Spvgg. Erkenschwick kann die Saison offenbar beginnen. Auch das Testspiel gegen YEG Hassel gewann der Oberligist am Sonntagmittag nach einer erneut ansprechenden Leistung mit einem deutlichen Resultat: 3:0 (1:0) setzten sich die Schwarz-Roten auf dem heimischen Kunstrasen durch. Auch wenn sich Trainer Zouhair Allali im Großen und Ganzen zufrieden zeigte, das eine oder andere Haar in der Suppe fand der Übungsleiter am Ende dann doch.

Spvgg. Erkenschwick - YEG Hassel 3:0 (1:0)

yeg hasselSpvgg.: Kröger (46. Karatas) - Boatey (46. Demir), Cspvgg erkenschwick 2014oemez, Konarski, Lubkoll - Bröcker (55. El-Sabeh), Kosgin (46. Demiroglu), Solak (63. Ceric), Kampmann, Viran (46. Mrowiec) - Benkovic - Trainer: Allali

  • Tore: 1:0 Viran (33.), 2:0 Demir (60.), 3:0 Demiroglu (76.)
  • SR: Liedtke (Unna)
  • Zuschauer: 60
 
Zum Seitenanfang