FLVWDie Attacke eines der Spvgg. Erkenschwick zugeordneten Zuschauers auf Schiedsrichter Marian Zabell beim Auswärtsspiel in Hordel hat für die Spvgg. wie befürchtet Konsequenzen. Der Verbandssportgericht befasst sich nun mit der Sache, der Sonderbericht des Schiedsrichter ist der Rechtsinstanz zugeleitet worden.  Es ist damit das zweite Mal in dieser Saison, dass die Spvgg. Erkenschwick sich vor einen Sportgericht verantworten muss. Bereits der Spielabbruch in Wuppertal im Rahmen der Saisonvorbereitung war Gegenstand einer Verhandlung.

Zum Seitenanfang